Stadt Tourismus Schule Betriebe

Rorschach hat Potential

Entwicklungsgebiete und -schwerpunkte
Rorschach hat guten Grund, mit gesundem Selbstbewusstsein in die Zukunft zu blicken. Die nachhaltige Entwicklung und geschickte Verdichtung im bestehenden Siedlungsraum bietet grosse Potentiale, um die Lebensqualität und damit die Attraktivität als Wohn- und Arbeitsort zu steigern. Das ist ein stetiger Prozess, der unter Einbezug der Bevölkerung stattfindet. Die Stadt treibt diesen durch Entwicklungsprojekte und eine eigene Boden- und Liegenschaftenpolitik aktiv voran.Das historische Zentrum am Seeufer wächst aus sich heraus und stellt die Verbindung zum Hauptbahnhof und zum neuen Stadtbahnhof her. Der baulich und funktional verdichtete Stadtkern mit seinen vielseitigen Ladengeschäften und die einladende Seepromenade bilden dabei das Grundgerüst für diese Entwicklung.

Das historische Zentrum am Seeufer wächst aus sich heraus und stellt die Verbindung zum Hauptbahnhof und zum neuen Stadtbahnhof her.
Der baulich und funktional verdichtete Stadtkern mit seinen vielseitigen Ladengeschäften und die einladende Seepromenade bilden dabei das Grundgerüst für diese Entwicklung.

Seepromenade/Stadtkern/Innenstadt
Neben genau gesetzten punktuellen baulichen Ergänzungen in der Seepromenade bietet der Innenstadtkern Bäumlistorkel beim neuen Stadtbahnhof grosszügige Areale für arbeitsplatzintensive Betriebsniederlassungen und Dienstleistungsbetriebe sowie optimal erschlossenen Wohnraum.

Industriestrasse/Löwenstrasse/Neustadt
Während es in der Innenstadt um die Erneuerung der baulichen Substanz und Aufwertung der Aussenräume für das Wohnen innerhalb gewachsener, dichter Stadtquartieren geht, ermöglichen Projekte im Gebiet Industriestrasse/Löwenstrasse/Neustadt eine Neuausrichtung des Wohnens in
zentrumsnaher Lage.

Seequartier und Stadtterrasse
Erneuerungen und Umstrukturierungen von Gewerbe- und Industrieareale machen im Seequartier zusätzliches Wohnen in unmittelbarer Nähe zum See möglich. Den attraktiven Wohnlagen auf der Stadtterrasse mit Blick auf den See wird Sorge getragen. Die grosszügigen Grünräume um die zahlreichen öffentlichen Bauten gilt es zu erhalten.

Gewerbeflächen
Rorschach will nicht nur Wohn- sondern auch Arbeitsstadt sein. Dafür erhalten und erneuern wir siedlungsverträgliche Gewerbeflächen am südwestlichen Stadtrand im Grenzgebiet zu Goldach. Dort finden sowohl neue Betriebe wie auch bestehende Betriebe, die an ihrem jetzigen Standort über keine Entwicklungspotenziale mehr verfügen, neuen Raum. Produktions- und Logistikbetriebe profitieren vom neuen Stadtanschluss an die Autobahn.

Seefeld – vom Hauptbahnhof bis Schlachthof
Beim Hauptbahnhof markiert der Neubau von Würth den ersten Teil des neuen Stadtquartiers «Seefeld». Eine zweite Bauetappe sowie die Siedlungsentwicklung Seeufer Ost stärken den städtischen Charakter in diesem Gebiet und helfen, dieses in das Siedlungsgebiet einzugliedern. Der Zugang zum See wird durch die Verlängerung der Seepromenade erweitert.

Zoom Mail Suchen Wetter