Aktuell »»

AKTUELLES

29.01.2019

Neuer Leiter Stadtgärtnerei


Walter Moser, Leiter Stadtgärtnerei, hat dem Stadtrat mitgeteilt, dass er im Frühling 2019 in den wohlverdienten Ruhestand treten möchte. Der Stadtrat hat an der letzten Sitzung die Wahl für die Nachfolge vorgenommen.
Seine Stelle als Leiter Stadtgärtnerei wird Michael Heggli, wohnhaft in St. Gallen, übernehmen.
Michael Heggli absolvierte bei der Roth Gartenbau, St. Gallen, eine Lehre als Landschaftsgärtner. Danach besuchte er die Technikerschule (technische als auch betriebswirtschaftlich und kaufmännische Weiterbildung) an der kantonalen Gartenbauschule Oeschberg, die er erfolgreich abschloss. Seit 2012 ist Michael Heggli Prüfungsexperte im Beruf Gärtner/-in Garten- und Landschaftsbau. Seit Sommer 2013 ist er zudem Lehrbeauftragter Landschaftsgärtner am gewerblichen Bildungszentrum in Weinfelden.
Nach der Rückkehr zu seinem ehemaligen Lehrbetrieb übt Michael Heggli bis heute die Funktion des stellvertretenden Betriebsleiters aus. Michael Heggli verfügt über ein grosses Fachwissen, das er in seiner neuen Funktion als Leiter Stadtgärtnerei einbringen kann. Sein Stellenantritt wurde auf den 1. Mai 2019 vereinbart.
Der Stadtrat heisst Michael Heggli bereits heute bei der Stadt Rorschach herzlich willkommen.

29.01.2019

Bauabrechnungen

Der Stadtrat hat an seiner letzten Sitzung verschiedene Bauabrechnungen über den Ersatz von Wasserleitungen genehmigt. Es sind dies die drei Projekte Industriestrasse, Bogenstrasse und Kirchstrasse. Alle drei Projekte schliessen gegenüber dem vom Stadtrat bewilligten Kredit mit Minderkosten ab. Konkret sehen die Abrechnungen wie folgt aus:

                                Kredit                          Abrechnung                 Minderkosten

Industriestrasse    Fr. 162'605.00            Fr. 106'709.90             Fr. 55'895.10

Bogenstrasse        Fr. 288'528.00            Fr. 227'586.90             Fr. 60'941.10

Kirchstrasse          Fr. 128'453.00            Fr. 117'453.25             Fr. 10'999.75

Die Minderkosten lassen sich hauptsächlich durch die gute Baukoordination sowie die tieferen Kosten für die Tiefbau- und Instandstellungsarbeiten begründen.

29.01.2019

Veranstaltungsbewilligungen erteilt wurden

  • der Fasnachtsgesellschaft Rorschach (FAGERO) zur Durchführung des Kinderumzugs in der Stadt Rorschach am Sonntag, 3. März 2019, ab 13.00 Uhr;

  • dem Handballclub Goldach-Rorschach zur Durchführung eines Bobby-Car-Rennens auf der Waisenhausstrasse am Samstag, 25. Mai 2019, ab 13.00 Uhr.

29.01.2019

SBB-Tageskarten Gemeinde

Die SBB-Tageskarten sind ungebrochen beliebt. 2018 waren die Tageskarten an insgesamt 1‘403 Tagen von 1‘491 Tagen ausgebucht. Die Auslastung beträgt damit 94,1 %. Die Auslastung verteilt sich ziemlich ausgeglichen über das ganze Jahr, wobei vor allem an den Wochenenden und in der Ferienzeit eine enorme Nachfrage besteht.
Die Stadt Rorschach bietet seit dem 1. Dezember 2018 fünf Tageskarten Gemeinde an (bis anhin waren es vier). Diese Generalabonnemente bestehen jeweils aus 365 Einzelkarten. Eine Einzelkarte kostet Fr. 45.--.

29.01.2019

Elektronische Publikationsplattform

Am 1. Juni 2019 tritt im Kanton St. Gallen das Publikationsgesetz in Kraft. Durch den kantonalen Erlass wird insbesondere die Rechtsverbindlichkeit der gedruckten Ausgabe der amtlichen Publikationen hin zur Rechtsverbindlichkeit der in elektronischer Form über das Internet veröffentlichten Ausgabe vollzogen.
Das Publikationsgesetz ermöglicht es, amtliche Publikationen der Gemeinden wie bspw. Bauanzeigen, Referenden, Versteigerungen, Planverfahren etc. ebenfalls rechtsverbindlich im Internet zu veröffentlichen. Nach kantonaler Gesetzgebung bestimmt der Rat das amtliche Publikationsorgan der Gemeinde. Der Rat kann demnach die Publikationsplattform des Kantons St. Gallen als amtliches Publikationsorgan der Gemeinde vorsehen. Die amtlichen Publikationen der Gemeinden können dann auf derselben Plattform wie das kantonale Amtsblatt veröffentlicht werden. Dies erleichtert den Zugang zu den amtlichen Publikationen von Kanton und Gemeinden erheblich.
Amtliche Publikationen werden bereits heute überwiegend elektronisch konsultiert. Diese Publikationen sind heute jedoch nicht rechtsverbindlich. Mit Hilfe der kantonalen Publikationsplattform kann dieser Mangel beseitigt werden. Durch die Möglichkeit der tagesaktuellen Publikation kann zudem sichergestellt werden, dass Publikationen zeitnah veröffentlicht werden und die jeweiligen Fristen entsprechend zu laufen beginnen. Dies ermöglicht eine Beschleunigung verschiedener Verwaltungsverfahren.
Mit dem neuen Publikationsgesetz entsteht allerdings das Problem, dass eine neue Form der amtlichen Publikation ermöglicht wird, die in der Gemeindeordnung von Rorschach keine Erwähnung findet. Gemäss Art. 27 des neuen Publikationsgesetzes ist weiterhin der Rat für die Festlegung des Publikationsorgans zuständig.
Der Stadtrat hat an seiner letzten Sitzung die Publikationsplattform als amtliches Publikationsorgan bezeichnet. Dies stimmt nun nicht mehr mit der Gemeindeordnung überein und Personen, die sich auf die Gemeindeordnung verlassen, würden falsch informiert werden. Es ist deshalb angezeigt, Art. 5 der Gemeindeordnung aufzuheben, auch wenn von Gesetzes wegen der Rat für die Bestimmung des Publikationsorgans zuständig ist. Da der Vollzugsbeginn des Publikationsgesetzes der 1. Juni 2019 ist, wird der Bürgerschaft anlässlich der ordentlichen Bürgerversammlung vom Frühjahr 2019 die entsprechende Änderung der Gemeindeordnung unterbreitet.

29.01.2019

Der Stadtrat hat ausserdem ...

  • Kenntnis genommen von der Abrechnung der Pilzkontrollstelle über das vergangene Jahr;
  • festgestellt, dass gegen die Änderung des Gestaltungsplans Seehof Ost keine Einsprachen eingegangen sind; die Planunterlagen sind dem Kanton nun zur Genehmigung eingereicht worden;
  • einer Teiländerung des Rad-, Fuss- und Wanderwegplans aufgrund kleinerer Anpassungen bei der Linienführung des Jakobsweges zugestimmt. Die öffentliche Auflage der Änderung des Planerlasses wird in den nächsten Tagen erfolgen.

14.01.2019

Planverfahren zu Strassenunterführung Stadtbahnhof / Verlegung Bacheindolung und Verbandskanal / Baueingabe Portal Nord BZR und Lärmsanierung Kirchstrasse

Im Zusammenhang mit der Gesamtentwicklung Stadtbahnhof hat der Stadtrat Rorschach in Anwendung von Art. 39 ff. des Strassengesetzes (sGS 732.1; StrG), Art. 21 ff. des Wasser­baugesetzes (sGS 734.1; WBG) und Art. 41 sowie Art. 136 ff. des Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1; PBG) folgende öffentliche Auflage beschlossen:

Strassenunterführung Stadtbahnhof Rorschach /
Verlegung Bacheindolung und Verbandskanal /
Baueingabe Portal Nord BZR

  • Strassenprojekt
  • Teilstrassenplan / Teilplan Fuss-, Wander- und Radwegnetz
  • Wasserbauprojekt mit Verlegung Verbandskanal und Regenüberlauf
  • Sondernutzungsplan, Baulinien und Festlegung Gewässerraum
  • Baugesuch Verlegung Geräteraum und Neugestaltung Pausenplatz

Lärmsanierung Kirchstrasse mit emissionsbegrenzenden Massnahmen, Erleichterungsanträgen und Anordnung Schallschutzmassnahmen

Auflagefrist: 15. Januar 2019 bis 13. Februar 2019
Auflageort: Bereich Bau und Stadtentwicklung, Promenadenstrasse 74, 9400 Rorschach
Rechtsmittel: Wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Rorschach, Hauptstrasse 29, 9401 Rorschach, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Für Einsprachen, die im Zusammenhang mit dem Planungs- und Baugesetz (sGS 731.1; PBG) stehen, ist eine Fristerstreckung nicht möglich.
Die betroffenen Grundeigentümer erhalten nach Art. 42 StrG und Art. 25 WBG eine persönliche Anzeige.
Schriftlich benachrichtigt werden die Grundeigentümer nach Art. 41 Abs. 2 PBG (Sondernutzungs­plan) und Art. 139 Abs. 1 PBG (Baugesuch).

Dokumente:
00.00 Inhaltsverzeichnis 01.00 Projektabgrenzung Erläuterungen und Verfahren 02.00 Übersichtsplan 03.00 Übersichtsplan Perimeter 04.00 Technischer Bericht 04.01 Verkehrsmodelle 04.02 Bachsnierungskonzept 04.03 Gefahrenkarte 04.04 Wasseranfall Gewässer 04.05 Hydraulik Bacheindolung 04.06 Zufluss Oberflächenwasser 04.07 Oberflächenwasserfassung 04.08 Haltungsprotokolle Verbandskanal 04.09 Hydraulik Verbandskanal 04.10 Kurzbericht Rückmeldung SBB 05.00 Kostenvoranschlag 05.01 Detailtabelle Kosten Teilprojekte 05.02 Kostenteiler Wasserbau 05.03 Übersicht Aggloprojekte im Projektperimeter 06.00 Übersicht Unterführungsbauwerk und Verbandskanal Bacheindolung 07.00 Situation Bushof Bahnhof Stadt Rorschach 08.00 Situation Feldmühlestrasse Nord Löwenstrasse 09.00 Situation Kirchstrasse 10.00 Übersicht Unterführungsbauwerk Feldmühlestrasse Süd Werkleitungen 11.00 Längenprofil Unterführungsbauwerk Feldmühlestrasse Süd 12.00 Längenprofil Verbandskanal Bacheindolung 13.00 Querprofile 1-10 Unterführungsbauwerk Süd inkl. Baugrubensicherungen 14.00 Querprofile 11-18 Unterführungsbauwerk Nord inkl. Baugrubensicherungen 15.00 Querprofile Bushof Bahnhof Stadt Rorschach inkl. Werkleitungen 16.00 Querprofile Feldmühlestrasse Nord Löwenstrasse inkl. Werkleitungen 17.00 Querprofile Kirchstrasse inkl. Werkleitungen 18.00 Normalprofile Unterführung und Verbandskanal Bacheindolung 19.00 Normalprofile Strassenbau 20.00 Landerwerbsplan 21.00 Sondernutzungsplan Baulinien und Beurteilung Gewässerraum 22.00 Lichtsignale Signalisation Markierung Kirchstrasse 23.00 Lichtsignale Signalisation Markierung Pestalozzistrasse Feldmühlestrasse 24.00 Signalisation Markierung Feldmühlestrasse Bushof 25.00 Installationsplan Unterführung mit Schnittstellen zu SBB Projekt 26.00 Installations- und Bauphasenplan Kirchstrasse 27.00 Teilstrassenplan 28.00 Teilplan Fuss-, Wander- und Radwegnetze 29.00 Situation Baugrubensicherungen Süd 30.00 Situation Baugrubensicherungen Nord 31.00 Detailplan Pumpensumpf 32.00 Detailplan Regenüberlauf Verbandskanal Bacheindolung 33.00 Detailplan Übergang auf bestehende Bacheindolung 34.00 Detailplan Einleitung zur Fassung des Oberflächenwassers 35.00 Situation Gleisbau Bauzustand SBB Abschnitt inkl. Bahnhilfsbrücke und provisorischer Perron Süd 36.00 Querprofile Gleisbau Bauzustand SBB Abschnitt inkl. Bahnhilfsbrücke und provisorischer Perron Süd 37.00 Situation Bauzustand SBB Abschnitt inkl. Baugruben 38.00 Schnitte Bau- und Endzustand SBB Abschnitt inkl. Baugruben 39.00 Detailplan Bauzustände rund um SBB Bahnhilfsbrücke 40.00 Provisorium SBB Perron Süd provisorische Möblierung 41.00 Provisorium SBB Perrondach Süd Bauzustand 42.00 Nutzungsvereinbarung Unterführung und Verbandskanal Bacheindolung 43.00 Projektbasis Unterführung und Verbandskanal Bacheindolung 44.00 Überwachungskonzept SBB Infrastruktur 45.00 Bauprogramm 46.00 Bauphasenpläne schematisch Darstellung 47.00 Bauphasenpläne Abschnitt Bahnhof Rorschach Stadt 48.00 Umweltnotiz Bericht 48.01 Umweltnotiz Anhang 49.00 Verkehrstechnik Titelblatt 49.01 Verkehrstechnik Wirkungsbeurteilung Unterführung 49.02 Verkehrstechnik Verkehrsentwicklung Areal Scapa 50.00 BSA Strassenunterführung 51.00 Geologische Berichte Belastungen und Umströmungsnachweise, Titelblatt 51.01 Geotechnischer Bericht inkl. Belastungen 51.02 Grundwassermessungen 51.03 Umströmungsnachweis 51.04 E-Mailverkehr PAndres Ankerkräfte 52.01 Plan Verzeichnis der geschützten Bauten 52.02 Bericht Verzeichnis der geschützten Bauten 53.00 Zusammenstellung Prüfberichte SBB SIOPA, Titelblatt 53.01 DSP Prüfbericht Bauablauf 53.02 DSP Prüfbericht Kunstbauten 53.03 SIOPA Fahrbahn 53.04 SIOPA Kunstbauten 53.05 SIOPA Lichtraumprofil Gleisachsabstände 53.06 TSI Prüfung SCONRAIL Berufs- und Weiterbildungszentrum 54.00 Baueingabe Portal Nord 5401 Situation 5402 Ebene 1 5403 Ebene 2 mit Kanalisation 5404 Ebene 3 Umgebung mit Kanalisation 5405 Ansichten 5406 Schnitte 1 5407 Schnitte 2 5408 Brandschutz Ebene 1 5409 Brandschutz Ebene 2 5501 Lärmsanierung Kirchstrasse Massnahmenplan 5502 Lärmsanierung Kirchstrasse technischer Bericht Erleichterungsanträge und Anordnung Schallschutzmassnahmen 5503 Lärmsanierung Kirchstrasse technischer Bericht mit Anhang

04.01.2019

Stadtapéro am 10. Januar 2019 zum Thema Strassenunterführung Stadtbahnhof

Der Stadtrat lädt alle Interessierten herzlich ein zum 

Stadtapéro

am Donnerstag, 10. Januar 2019, 19.30 Uhr, in den Stadthofsaal.

Der Stadtrat informiert über das Projekt Strassenunterführung Stadtbahnhof.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand informieren zu lassen. Der Stadtrat freut sich auf interessante Gespräche, Anregungen und Fragen.

21.12.2018

Wahl Finanzverwalter

Erich Lowiner, Bereichsleiter Finanzen, hat dem Stadtrat mitgeteilt, dass er per Ende März 2019 in den wohlverdienten Ruhestand treten möchte. Der Stadtrat hat an der letzten Sitzung die Wahl für die Nachfolge vorgenommen.
Seine Stelle als Bereichsleiter Finanzen wird Roger Felix, wohnhaft in Wald, übernehmen. Roger Felix absolvierte seinerzeit eine kaufmännische Lehre in der Privatwirtschaft. 1993 schloss er die Ausbildung zum Buchhalter mit eidg. Fachausweis ab. Roger Felix arbeitete nach der Lehre bei verschiedenen Unternehmungen in den Branchen Treuhand und Informatik und konnte sich dort ein grosses Fachwissen aneignen. Seit November 2008 ist er bei der VRSG bzw. bei der heutigen Abraxas Informatik AG, St. Gallen, im Bereich Finanzen und Objekte in der Einheit Applikationsmanagement tätig. Er verfügt über ein umfangreiches Knowhow im Finanz- und Rechnungswesen. Insbesondere mit der Materie HRM2 bzw. RMSG ist er sehr vertraut. Sein Stellenantritt wurde auf den 1. Februar 2019 vereinbart.
Der Stadtrat heisst Roger Felix als neuen Mitarbeiter bei der Stadt Rorschach schon heute herzlich willkommen.

21.12.2018

Neuer stellvertretender Leiter Soziale Dienste

Aufgrund des gesundheitlichen Ausscheidens des bisherigen stellvertretenden Leiters der Sozialen Dienste wurde die Stelle Ende November zur Neubesetzung öffentlich ausgeschrieben.
Der Stadtrat hat nun an seiner letzten Sitzung diese Wahl vorgenommen. Patrick Walser, wohnhaft in Gossau, wird die Stelle als stellvertretender Leiter Soziale Dienste per 1. April 2019 übernehmen.
Patrick Walser absolvierte seinerzeit bei der Gemeinde Uzwil eine kaufmännische Verwaltungslehre. 2017 erwarb er an der Akademie St. Gallen das Diplom zum dipl. Fachmann Sozialhilfe GFS. Zurzeit absolviert Patrick Walser die Führungsschule für öffentliche Verwaltungen in Wil.
Nach seiner kaufmännischen Lehre arbeitete Patrick Walser drei Jahre auf dem Sozialamt der Gemeinde Uzwil weiter. 2015 übernahm er die Leitung des Sozialamtes in Balgach. Diese Funktion führt er auch heute noch aus.
Der Stadtrat heisst Patrick Walser als neuen Mitarbeiter bei der Stadt Rorschach schon heute herzlich willkommen

Aktuell »»